FF USV Jena erhält Lizenz für die neue Spielzeit

Ligastart am 18. August 2019

FF USV Jena erhält Lizenz für die neue Spielzeit

Gute Nachrichten für alle Vereine der FLYERALARM Frauen-Bundesliga und der 2. Frauen-Bundesliga für die Saison 2019/2020: Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat nach Abschluss des wirtschaftlichen und technisch-organisatorischen Zulassungsverfahrens am heutigen Dienstag die entsprechenden Bescheide an die Klubs verschickt. Mit dem Ergebnis: Alle sportlich qualifizierten Vereine haben die Zulassung für die FLYERALARM Frauen-Bundesliga und 2. Frauen-Bundesliga erhalten.

Größte Veränderung für die kommende Spielzeit ist der neue Namenssponsor für die Frauen-Bundesliga. Die Partnerschaft mit FLYERALARM, führende Online-Druckerei Europas und eins der größten deutschen E-Commerce-Unternehmen, läuft zunächst bis einschließlich der Spielzeit 2022/2023. "Ich freue mich, dass FLYERALARM nun auch Partner der Frauen-Bundesliga ist", sagt Margit Stoppa, die Vorsitzende des DFB-Ausschusses für Frauen- und Mädchenfußball. "Es ist eine besondere Wertschätzung, dass diese Partnerschaft mit dem Start in das 30. Jubiläumsjahr der Liga beginnt."

Der offizielle Spielplan für die Saison 2019/2020 wird Anfang Juli bekanntgegeben. Mit dem 1. FC Köln und dem FF USV Jena ist beiden Absteigern der Saison 2017/2018 der direkte Wiederaufstieg in die höchste Spielklasse geglückt. Der Start der FLYERALARM Frauen-Bundesliga ist für den 18. August 2019 vorgesehen, spätestens am letzten Spieltag, am 17. Mai 2020, steht fest, wer die neue Saison der FLYERALARM Frauen-Bundesliga als Meister beendet.

 

Quelle: Pressemitteilung des DFB

Foto: Hannes Seifert / FF USV Jena

 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok