Verdrehte Rückrunde – U14 siegt in Schlotheim

D-Junioren-Talenteliga: SSV 07 Schlotheim – FF USV Jena 0:1 (0:1)

Verdrehte Rückrunde – U14 siegt in Schlotheim

Am Maifeiertag reiste unsere U14 zum Nachholspiel nach Schlotheim. Im Gepäck war diesmal auch der Fanclub des FF USV Jena und viele Eltern, die sich bei herrlichem Fußballwetter auf ein spannendes Spiel freuen durften.

Mutig, ballsicher und von Anfang an kampfbetont spielte unsere U14 von tollen Fußball. Auch wenn die Schlotheimer Jungen früh störten, war man in den Aktionen immer einen Schritt schneller, gedanklich wie auch läuferisch. So kam es folgerichtig zur frühen 1:0-Führung (7.) durch Lisa Pittroff, die mustergültig bedient wurde und ins leere Gehäuse des SSV einschieben konnte.

Auch im weiteren Spielverlauf war Jena die spielbestimmende Mannschaft. Zwar hatten die Gastgeber ebenso Chancen zum Ausgleich, doch Jenas Torhüterin Eve Boettcher war gut in Form und konnte Mitte des ersten Durchgangs stark parieren. Bis dahin wäre der Ausgleich eher schmeichelhaft gewesen, denn die Jenaer Mädels dominierten die Partie und hatten selbst mehrere Chancen, um die Führung auszubauen. Mit etwas Glück konnten sich die Jungs mit dem knappen Rückstand in die Pause retten.

Die zweite Hälfte begann, wie die erste aufhörte. Die erste große Chance hatte Manja Kindervater, die sich stark im gegnerischen Strafraum durchsetzte und fast das 2:0 markierte. Doch auch der Schlotheimer Torhüter konnte sich in dieser Szene auszeichnen. Nun kamen die Schwarz-Weißen besser ins Spiel kamen und konnten sich gegen Jena auch körperlich durchsetzen. Viele hart umkämpfte Zweikämpfe und Foulspiele sorgten dafür, dass der Spielfluss abnahm.

Der FF USV Jena  stand in der Defensive sicher und setzte durch Konter immer wieder Nadelstiche. Die Zuschauer jubelten bereits, doch vom Innenpfosten sprang ein gut platzierter Schuss wieder zurück ins Feld. So blieb die Spannung bis zum Ende erhalten, was auch dazu führte, dass die Kräfte bei den Akteuren langsam nachließ.

Doch als eine echte Mannschaft auftretend, spielten die Mädels bis zur letzten Minute konzentriert und erkämpften sich am Ende einen nicht ganz unverdienten Auswärtssieg beim SSV 07 Schlotheim. Bereits in der Nachspielzeit hielt Torhüterin Eve Boettcher mit einer schönen Flugeinlage die drei Punkte für ihre Mannschaft fest.

Eine kuriose Gegebenheit hatte die bisherigen Rückrundenergebnisse für Jenas U14: denn der Vermutung des Trainers, dass sich die Rückrunde für die Mädels noch schwieriger gestalten sollte als die Hinrunde, konnte bisher nicht bewahrheitet werden. Stattdessen konnten bisher alle Spiele, die im alten Jahr verloren wurden, siegreich bestritten werden. Ebenso gingen ebenjene Partien verloren, in denen man in der Hinrunde die Punkte entführte.

Die Hoffnung besteht, dass diese Serie am kommenden Wochenende reißt: am Samstag um 10.30 Uhr gastiert der FSV Wacker 03 Gotha zum nächsten Einsatz in der D-Junioren-Talenteliga im Paradies.

 

Fotos: Hannes Seifert / FF USV Jena

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok