U14 siegt gegen Meiningen

C-Juniorinnen-Verbandsliga: FF USV Jena – ESV Lok Meiningen 2:1 (2:1)

U14 siegt gegen Meiningen

Am Samstag kam es zum Verbandsligaduell zwischen der U14 des FF USV Jena gegen und dem ESV Lok Meinigen. Die Bilanz der Elf aus dem Paradies war mit vier Siegen aus vier Spielen vor der Partie durchaus positiv, doch mit den Meiningerinnen kam der aktuelle Tabellenführer ins Paradies. Somit sollte man gewarnt gewesen sein, um diesen Gegner keinesfalls zu unterschätzen.

Von Anfang an entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe, wobei der FF USV Jena die bessere Spielkultur an den Tag legte und verdient durch Kim Sophia Wriske mit 1:0 in Führung ging (8.). Immer wieder konnte sie auf der Außenbahn durchbrechen und sich dafür endlich auch belohnen.

Doch lang sollte diese Führung nicht andauern, denn schon vier Minuten später war es Melisa Collaku, die sich im Zweikampf geschickt durchsetzte und zum Ausgleich einschob (12.). Kurz darauf hätten die Meininger gar das Spiel drehen können, Jena konnte in letzter Sekunde noch auf der Linie klären.

Es war wie ein Weckruf, denn von nun an spielte nur noch der FF USV. Immer wieder konnte man sich in den Strafraum der Gäste vorschieben, doch fehlte der nötige Abschluss, um erneut in Führung zu gehen. Erst ein Handspiel der Meiningerinnen und der darauf folgerichte Neunmeter sollte die Führung bedeuten (26.). Maxi Schulze war es, die sich den Ball zurechtlegte, und überlegt in die rechte Ecke abschloss.

Mit dem Ergebnis von 2:1 aus blau-weißer Sicht ging es auch in die Pause. Nach dem Seitenwechsel war der FF USV Jena deutlich überlegen, doch war es haarsträubend, was an Fehlpässen sowie klaren Torchancen vergeben wurde. Fast hätte sich dies noch gerecht, als Jenas Torhüterin bereits geschlagen war und erneut erst auf der Linie geklärt werden konnte.

Leider, aus Sicht der Blau-Weißen, konnte kein weiteres Tor erzielt werden, sodass unnötig bis zum Schluss gezittert werden musste.

Am Ende fuhr Jenas Nachwuchs einen knappen, aufgrund der zweiten Halbzeit aber verdienten 2;1-Sieg ein. Damit eroberte die Böttcher-/Mlinarsky-Elf den ersten Tabellenplatz in der C-Juniorinnen-Verbandsliga zurück und behält die weiße Weste mit jetzt fünf Siegen aus fünf Spielen.

Am kommenden Samstag steht das Auswärtsspiel in der D-Junioren-Talenteliga (Jungen) beim 1. SC 1911 Heiligenstadt an, am Sonntag gastieren die Juniorinnen des 1. FFV Erfurt im Paradies!

Jenas U14 freut sich über Unterstützung!

 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok