Bundesliga Erfahrung für die B-Juniorinnen des FF USV Jena

Auch in der U17-Bundesliga-Mannschaft des FF USV Jena wird kräftig optimiert.

Bundesliga Erfahrung für die B-Juniorinnen des FF USV Jena

An der Seite von Cheftrainerin Anne Pochert wird in der nächsten Saison Laura Brosius als Co-Trainerin stehen. Der Verein entsprach Brosius' Wunsch der Vertragsauflösung, die sich zukünftig der beruflichen Perspektive widmen will: „Wir bedauern natürlich Lauras Entscheidung aus sportlicher Sicht, sind jedoch sehr erfreut, dass wir sie zukünftig im Verein binden können. Mit ihrer Erfahrung aus über 100 Erstligaspielen, wird sie den Mädchen wichtige Tipps auf dem Weg nach ganz oben mitgeben können", sagt Daniel Kraus, Cheftrainer der 1. Mannschaft und sportlicher Leiter.

Diana Döhler wird neue Teambetreuerin der Nachwuchsmannschaft und ersetzt den ausgeschiedenen Steffen Wunderlich. Die 27-jährige Studentin der öffentlichen Kommunikation schreibt derzeit an ihrer Masterarbeit und arbeitet beim FF USV Fitness-Partner POM Jena.

Derweil freut sich Anne Pochert auf die gewinnbringende Zusammenarbeit mit ihrem neuen Trainer- und Betreuerteam: „Laura Brosius bringt viel fachliche Kompetenz aufgrund eigener Leistungssporterfahrung mit. Zu ihr kann der Nachwuchs aufschauen, denn sie hat alle Nachwuchs-Teams des DFB durchlaufen und war lange Spielführerin unserer Frauenmannschaft. Laura Brosius ist den Weg gegangen, den die Mädchen bestreiten wollen. Diana Döhler ist eine engagierte und motivierte Teamleiterin, die viele Ideen mitbringt und sich einbringen will. Insgesamt gewinnen wir mit beiden Zugängen enorm an Qualität. Beide brennen auf die Aufgabe ein neues U17-Team zu formen mit Spielerinnen, die durchaus noch weitere Jahre in diesem Altersbereich spielen können."

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok