U12 wird Thüringer Vizemeister in der Halle

FF USV holt Silbermedaille bei Endrunde in Ruhla.

U12 wird Thüringer Vizemeister in der Halle

Am Sonntag nahm die U12 des FF USV Jena an der Endrunde der Thüringer Hallenlandesmeisterschaft in Ruhla teil. Dort sicherte sich die Mannschaft von Trainer Lukas Schädel den zweiten Platz. Mit einem 0:0 gegen den ESV Lok Meiningen, einem 1:0-Erfolg über die SG VfB Oberweimar und einem 4:0-Sieg über den EFC Ruhla konnte man die Gruppenphase ungeschlagen abschließen.

Im Halbfinale setzte man sich mit 2:0 gegen den 1. FFV Erfurt durch. Das Endspiel bestritten die Jenaerinnen erneut gegen Meiningen. Nach einem 1:1 in der regulären Spielzeit entschieden die Südthüringerinnen das Finale im Neunmeterschießen für sich.

Mit dem zweiten Platz zeigte sich Jenas Trainer sehr zufrieden: „meine Mädels haben, obwohl sie teilweise ein bis zwei Jahre jünger als ihre Gegenspielerinnen waren, ein tolles Turnier gespielt und alles gegeben. Auf den zweiten Platz dürfen sie stolz sein.“

Mit Lilith Unger stellte der FF USV Jena zudem die beste Spielerin des Turniers, herzlichen Glückwunsch!

 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok