Vierter Sieg in Folge – vierter Sieg ohne Gegentor

Regionalliga Nordost: FF USV Jena U21 – 1. FFC  Fortuna Dresden 2:0 (1:0)

Vierter Sieg in Folge – vierter Sieg ohne Gegentor

Zur ungewohnten Zeit am Samstagnachmittag um 17 Uhr sollte die U21 des FF USV Jena den vierten Sieg in Folge einfahren. Zu Gast im Jenaer Universitätssportzentrum war der 1. FFC Fortuna Dresden, die Sächsinnen warteten weiter auf den ersten Punktgewinn in der neuen Spielzeit und hatten vor der Partie bereits 19 Gegentreffer kassiert.

Wer jedoch denken sollte, dass das Spiel gegen die Sächsinnen zum Selbstläufer für die Mannschaft von Christian Kucharz und Jens Klinger werden sollte, der irrte. Bereits in der 15. Minute lag der Ball das erste Mal im Kasten der Gäste, doch die vermeintliche Torschützin Anne Güther stand knapp im Abseits.

Jena tat sich gegen tief stehende Fortuna-Spielerinnen über die gesamte Spieldauer schwer. Man probierte es oft mit langen Bällen über die Außenseiten, diese waren jedoch zu oft zu ungenau. Wirkliche Torchancen konnte man sich nur selten erspielen.

In der 37. Spielminute dann die Führung: nach einem Einwurf kombiniert sich Pia Große von der rechten Seite in den Strafraum, bringt den Ball zu Sonja Merazguia, die ihn über die Torhüterin hinwegzwirbelt. Mit einer verdienten Jenaer Führung gingen beide Mannschaften in die Kabine.

Bei einsetzende Dunkelheit zeigte sich im zweiten Durchgang ein identisches Bild: Jena dominierte das Spiel, ohne jedoch zu größeren Zahl an Chancen zu kommen. Dresden stand in der Abwehr diszipliniert und verteidigte clever. Nach vorn versprühten die Gäste kaum Gefahr, Jenas Torhüterin Laura Kiontke verlebte einen ruhigen Arbeitstag.

In der 56. Minute sollte eine Einzelaktion das zweite Tor bringen: Bianka Passeck wurde nach einem Sololauf in den Strafraum regelwidrig zu Fall gebracht, den anschließenden Strafstoß verwandelte Kapitänin Anne Güther souverän zum 2:0.

Die U21 des FF USV Jena gewinnt die Regionalligapartie gegen den 1. FFC Fortuna Dresden verdient mit 2:0 und legt damit aktuell eine beeindruckende Serie hin: bis auf die 0:1-Auftaktniederlage beim Bischofswerdaer FV wurden alle anderen vier Partien gegentorfrei gewonnen. Der nächste Pflichtspielauftritt findet erst in zwei Wochen statt: am 7. Oktober um 14 Uhr spielen die Blau-Weißen beim Magdeburger FFC.

 

FF USV Jena: Laura Kiontke, Anne Güther, Bianka Passeck, Pia Große (61. Amanda Halter), Anna-Sophie Berk, Michelle Klinger, Sonja Merazguia (80. Kristin Steinmaus), Patricia Zacher (46. Felicitas Mauersberger), Anna Krafczyk, Maxi Lehnard, Joleen König

Tore: 1:0 Sonja Merazguia (36.), 2:0 Anne Güther (56., Foulelfmeter)

Fotos: Hannes Seifert / FF USV Jena

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok