Herzenssache: ein FF-USV-Trikot für den guten Zweck

Am Mittwoch, dem 16. August durfte die Mannschaft des FF USV Jena einen ganz besonderen Gast am Trainingsplatz begrüßen.

Herzenssache: ein FF-USV-Trikot für den guten Zweck

Der kleine Lewin aus Weimar ist gerade elf Monate alt. Im Mai diesen Jahres erhielten die Eltern des kleinen Jungen eine furchtbare Diagnose: Lewin hat Blutkrebs. Seine Chance auf Leben hängt davon ab, ob ein Stammzellenspender gefunden wird. Einen kompatiblen Spender zu finden, ist allerdings nicht leicht, handelt es sich hierbei doch um die sprichwörtliche Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Eine möglichst große Datenbank an Spendern ist somit erforderlich, doch jede Registrierung kostet die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) 40€.

Ende Juli näherte sich die Facebookseite des FF USV Jena der fünftausendsten Gefällt-mir-Angabe; der Bundesligist feierte dies, indem ein signiertes Trikot an denjenigen verschenkt werden sollte, der den originellsten Grund nennen konnte, es gewinnen zu wollen. Dank dem Weimarer FFC wurde der FF USV Jena somit auf den kleinen Lewin und seine Krankheit aufmerksam.

An besagtem Mittwoch nun erhielt die Aktion „Stammzellen für Lewin aus Weimar“ das FF-USV-Trikot sowie zwei VIP-Tageskarten für ein Spiel der neuen Saison von der Mannschaft persönlich überreicht, um es für den guten Zweck zu versteigern. Der Erlös soll die Familie in dieser schwierigen Zeit unterstützen.

Menschen, die Lewins Familie gern in ihrem Kampf unterstützen möchten,  können sich per Email an info@ffusvjena.de oder an die Facebookseite der Aktion „Stammzellen für Lewin aus Weimar“ wenden.

Link zur Facebook-Seite: https://www.facebook.com/lewingustweimar/

 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok