SG Blau-Weiß Beelitz – FF USV Jena U21 0:2 (0:1)

Die U21 des FF USV Jena bleibt in Pflichtspielen im Jahr 2016 weiter ohne Gegentor: Das Punktspiel in Beelitz gewannen die Jenaerinnen nach Toren von Anna Krafczyk und Mirjam Topf mit 2:0.

SG Blau-Weiß Beelitz – FF USV Jena U21 0:2 (0:1)

In der ersten halben Stunde agierten die Gäste sehr dominant und mit viel Ballbesitz. Es gelang jedoch nicht, die Vielzahl der Chancen und Standards in Tore umzumünzen. Danach stellte Beelitz und kam nun auch besser ins Spiel sowie zu Torraumszenen. In diese Phase hinein markierte Anna Krafczyk den Führungstreffer: Nach schönem Zusammenspiel mit Marie-Kristin von Carlsburg setzte sie sich dynamisch durch und zog aus 18 Metern unhaltbar ab.

Den 2:0 Endstand erzielte Mirjam Topf. Nach einem Handspiel im Strafraum verwandelte sie den fälligen Strafstoß souverän.

Der verletzten und Mitte der ersten Hälfte ausgewechselten Spielerin der SG Blau-Weiß Beelitz wünscht der FF USV Jena gute Besserung.

Am kommenden Sonntag (10.04.2016) empfängt die Bundesligareserve im Spitzenspiel den Zweitligaabsteiger aus Magdeburg. Anstoß in Jena ist 14:00 Uhr.

 

Tore:

0:1 Krafczyk (40.), 0:2 Topf (67.)

 

Aufstellung:

Fischer – Güther, Rößner (57. Lehnard), Seiler, Löser (75. Siegler), Topf, Müller, Krafczyk, Preuß, Mauersberger (57. Klinger), v. Carlsburg

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok