FF USV Jena empfängt SC Freiburg

Nachdem das vergangene Wochenende aufgrund des Algarve-Cups spielfrei war, steht nun am kommenden Sonntag (15.03.2015, 11:00 Uhr, Ernst-Abbe-Sportfeld) gegen den SC Freiburg das nächste Heimspiel für den FF USV Jena an.

FF USV Jena empfängt SC Freiburg

Freiburg spielt die fünfte Saison in der Bundesliga und erreichte dort im letzten Jahr den 8. Tabellenplatz.

Mit dem Spiel gegen die Baden-Württembergerinnen steht das große Schwestern-Duell der Allianz Frauen-Bundesliga an. Sylvia und Julia Arnold sind gemeinsam zum Fußball gekommen und haben seit Kindestagen stets in der gleichen Mannschaft gespielt. Nun stehen die Zwillingsschwestern wieder gemeinsam auf dem Platz – allerdings in unterschiedlichen Trikots.

Das Hinrundenspiel konnte Freiburg zu Hause mit 3:0 für sich entscheiden. Ein Sieg wäre für den USV heute also umso wichtiger. „Freiburg ist eine sehr spielstarke Mannschaft, die über ein gutes Umschaltspiel in die Offensive verfügt", sagt Trainer Daniel Kraus über das Duell am kommenden Wochenende. „Wir alle erinnern uns ungern an das Hinspiel und wollen am Sonntag zeigen, dass wir es besser können." Zurzeit belegen die Freiburgerinnen mit nur einem Punkt Vorsprung vor Jena den 6. Tabellenplatz.

Verzichten muss Kraus auf Sara Löser und Lisa Seiler. Auch Vanessa Müller, die sich am Anfang der Saison einen Kreuzbandriss zugezogen hat, ist nach wie vor nicht einsatzfähig.

In der Regionalliga Nord-Ost reist die zweite Jenaer Mannschaft zur zweiten Vertretung des FFV Leipzig (15.03.2015, 14:00 Uhr). Außerdem spielt das Verbandsliga-Team ebenfalls auswärts gegen den TSV 1869 Sundhausen (15.03.2015 14:00 Uhr).

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok