Ligaauftakt: FCC-Frauen reisen nach Bocholt

2. Frauen-Bundesliga Nord, 1. Spieltag: Borussia Bocholt – FC Carl Zeiss Jena

Sonntag, 4. Oktober 2020, 11 Uhr, Schröer-Consulting-Arena Bocholt

Ligaauftakt: FCC-Frauen reisen nach Bocholt

Nach sieben Wochen Training und fünf Testspielen ist es am Sonntag so weit: die 2. Frauen-Bundesliga beginnt! In der Nordstaffel spielen die FCC-Frauen in ihrem ersten Pflichtspiel nach der Übertragung des Spielrechts vom FF USV Jena bei Borussia Bocholt, dem Aufsteiger aus der Regionalliga West. „Wir freuen uns, dass es endlich losgeht“, so Trainerin Anne Pochert. „Die letzten Wochen waren sehr intensiv. Das Trainerteam ist neu, die Mannschaft verändert und dazu noch sehr jung. Ich denke aber, dass wir uns gut gefunden haben.“

 

Eine Unbekannte zum Auftakt

Nicht nur für den FCC, sondern auch für den Gegner aus Bocholt ist der erste Spieltag eine Premiere: die Borussia spielt erstmals im Fußball-Unterhaus. Unterschätzen wird man den Aufsteiger im Paradies jedoch nicht: „Ich denke, Bocholt wird eine gute Rolle in der Liga spielen“, so Pochert, „wir werden am Sonntag alles geben müssen, um zu punkten“.

Mit den aus der ersten Liga bekannten Ana Oliveira Leite (74 Spiele für Duisburg, Essen, Leverkusen) und Vanessa Martini (209 Spiele für Essen und Duisburg) ist reichlich Erfahrung im Team von Trainer Sammy Messalkhi vorhanden. Vor der Saison verstärkte man sich unter anderem in Cloppenburg: neben Anna Johanning wechselte die in Jena ausgebildete Torfrau Vanessa Fischer (ein Bundesligaspiel für den FF USV) an die niederländische Grenze.

Am vergangenen Samstag setzte sich Bocholt in der ersten Runde des DFB-Pokals mit 1:0 beim Westfalenligisten SSV Rhade durch.

 

Das Ziel sind drei Punkte

Anne Pochert schätzt die ersten Wochen mit ihrer Mannschaft positiv ein: „Wir sind zufrieden mit dem Ablauf der Vorbereitung. Unsere Testspiele waren bis auf die zweite Halbzeit zuletzt  gegen Frankfurt recht ansprechend. Man konnte einiges erkennen, was wir im Training neben dem neuen Spielsystem erarbeitet haben. Natürlich ist dieser Lernprozess mit dem Spiel gegen Bocholt noch nicht abgeschlossen.“ Fest vorgenommen sind bei den Jenaerinnen, bei denen außer der langzeitverletzten Tina Kremlitschka der Kader weitestgehend komplett ist, die ersten drei Punkte: „Wir wollen zum Auftakt gewinnen und mit Rückenwind in die Zweitligaspielzeit starten!“, so Pochert.

 

Anja Heuschkel neue Kapitänin

Als erste Kapitänin im neuen Verein wird Anja Heuschkel die Blau-Gelb-Weißen aufs Feld führen. Die 23-Jährige, seit 2012 in Jena aktiv, wurde von ihren Teamkameradinnen zur Mannschaftsführerin gewählt. „Ich freue mich über die Wertschätzung, die mir das Team mit der Wahl entgegenbringt, möchte dieses Vertrauen auf dem Platz zurückgeben und mit meiner Erfahrung in der jungen Mannschaft vorangehen“, so Heuschkel selbst, die für Sonntag ein Ziel hat: „natürlich wollen wir mit einem Auftaktsieg in die Saison starten“. Als Heuschkels Stellvertreterin im Amt wurde Annalena Breitenbach bestimmt.

 

Foto: Hannes Seifert / FC Carl Zeiss Jena

 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok