Leonie Kreil wechselt zum SC Sand

Stürmerin verlässt Jena nach zwei Spielzeiten.

Leonie Kreil wechselt zum SC Sand

Der FF USV Jena und Leonie Kreil gehen im Sommer getrennte Wege. Die 22-jährige Stürmerin wechselt zum Ligakonkurrenten SC Sand.

 

Kreil seit 2018 in Jena

Die gebürtige Fränkin wechselte im Sommer 2018 von den West Florida Argonauts (USA) an die Saale und stieg mit dem Team im Jahr 2019 in die FLYERALARM Frauen-Bundesliga auf. Unter Trainer Steffen Beck kam Kreil 14-mal in der zweiten Liga zum Einsatz, erzielte dabei zwei Treffer. In der aktuellen Spielzeit im Oberhaus unter Christopher Heck trug Jenas Nummer 11 bisher 17-mal das blau-weiße Trikot.
Nach zwei Jahren trennen sich nun die Wege des Vereins und der Sportmanagement-Studentin an der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

 

Duell Sand gegen Jena am 21. Juni

Am morgigen 21. Juni kommt es so nun zu einem besonderen Duell: dann spielt Kreils aktueller Klub beim künftigen Arbeitgeber. Leonie Kreil wird somit weiterhin in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga auflaufen: im Gegensatz zu den bereits abgestiegenen Jenaerinnen hat der SC Sand den Klassenerhalt vorzeitig gesichert.

 

Alles Gute für die Zukunft!

Der FF USV Jena bedankt sich bei Leonie Kreil für den Einsatz in den vergangenen zwei Spielzeiten und wünscht der Spielerin für die Zukunft sowohl sportlich als auch persönlich alles Gute!

 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok