Jalila Dalaf verlässt den FF USV Jena

FLYERALARM Frauen-Bundesliga: Abgang zum Jahr 2020 steht fest.

Jalila Dalaf im Einsatz gegen die TSG 1899 Hoffenheim

Am sechsten Januar bittet Jenas Cheftrainer Christopher Heck seine Mannschaft zum Trainingsauftakt in die Vorbereitung auf die verbleibenden neun Partien in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga. Im Jahr 2020 müssen die Blau-Weißen allerdings auf eine Spielerin verzichten: Stürmerin Jalila Dalaf verlässt den Verein zum Jahreswechsel.

 

Die 26-jährige Deutsch-Kurdin wechselte mit der Bilanz von vierzehn Toren für den Aufstiegskonkurrenten SV Meppen, davon drei gegen Jena, im Sommer 2019 aus dem Emsland nach Thüringen. Aufgrund langwieriger Verletzungen und einer wichtigen Prüfung innerhalb ihrer beruflichen Ausbildung absolvierte sie für den FF USV in Liga und DFB-Pokal insgesamt nur sechs Einsätze.

 

„Es ist schade, dass uns Jayla zum Winter verlässt. Wir wünschen ihr bei ihrem weiteren sportlichen, persönlichen und beruflichen Werdegang alles Gute!“, so Vereinsvorstand Torsten Rödiger.

 

Foto: Hannes Seifert / FF USV Jena

 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok