U19-EM – mit Graf und Rieke

Die beiden Jenaer Nachwuchskräfte fahren im August zur U19-Juniorinnen-EM.

U19-EM – mit Graf und Rieke

 

Nicht nur für Justien Odeurs steht es in diesem Sommer die Europameisterschaft im Kalender. Auch für zwei Eigengewächse aus dem Jenaer Nachwuchsleistungszentrum gilt dies: Luca Maria Graf und Annalena Rieke haben es in den finalen 18-köpfigen Kader von Nachwuchs-Bundestrainerin Maren Meinert geschafft. Beim zurückliegenden Lehrgang von Deutschlands U19-Juniorinnen empfahlen sich beide für die Nachwuchs-EM, die vom 08. bis 20. August 2017 in Nordirland stattfinden wird.

 

„Unser Ziel bei der EM ist ganz klar definiert: Wir wollen in das Halbfinale kommen und uns somit für die nächste U20-WM in Frankreich 2018 qualifizieren, um den jungen Spielerinnen wertvolle Turniererfahrung geben zu können", sagte Meinert gegenüber der Medienabteilung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Denn dadurch, dass die Kontinentalmeisterschaft als Qualifikation direkt mit dem Weltturnier verbunden ist, kommt der U19-EM neben dem Kampf um den Europameistertitel eine zweite bedeutende Funktion im Nachwuchs-Frauenfußball zu.

Nordirland wird im kommenden Monat zum ersten Mal Ausrichter eines großen Turniers sein. In Gruppe A trifft Deutschland auf Schottland, Spanien sowie die Gastgeberinnen.