U13 steht im Halbfinale des Pokals

Die Fußballerinnen der U13 des FF USV Jena haben durch einen 2:1-Erfolg über die zweite Vertretung aus Neustadt die Runde der letzten Vier erreicht.

U13 steht im Halbfinale des Pokals

Dabei haben sie es sich aber selbst deutlich schwerer gemacht, als es hätte sein müssen, denn nach einem wirklich sehr guten Start und Toren durch Maria Moysidou und Angelina Dorn kam es nach einer guten Viertelstunde zu einem Bruch im Spiel der Hausherrinnen. Plötzlich war völlig aus dem Nichts die Souveränität aus dem Spiel und es klappte nicht mehr viel. Noch vor der Pause musste man so den Anschlusstreffer der Neustädter hinnehmen. Auch im gesamten zweiten Durchgang fand man die spielerische Linie nicht wieder und machte so die Gäste stark, die jetzt auch vermehrt aggressiver zu Werke gingen. Weil die gute Torhüterin Natalie Schmidt noch einen Strafstoß parierte, hielt auch das knappe Ergebnis bis zum Ende. Natürlich war die Freude über das Erreichen des Halbfinals groß, aber auch die Spielerinnen waren mit ihrer Leistung nicht zufrieden.

 

Über das Osterwochenende können die Mädels zeigen, dass sie besser können. Dann ist fast der gesamte U13-Tross in Verona (Italien) bei einem Einladungsturnier zu Gast, auf das sich alle schon seit Wochen freuen.

 

FF USV Jena: Natalie Schmidt, Pia Trillhof, Annika Süß, Isabel Schulze, Luise Gäbler, Jade Görlach, Mariella Lott, Annkathrin Büchner, Maria Moysidou, Angelina Dorn

Tore: Maria Moysidou (7‘), Angelina Dorn (9‘)