Amelia Pietrangelo erleidet Kreuzbandriss

Vorzeitiges Saisonende für kanadische Offensivkraft.

Amelia Pietrangelo erleidet Kreuzbandriss

Hiobsbotschaft für den FF USV Jena: Die Thüringerinnen müssen im Saisonendspurt auf die Dienste der kanadischen Angreiferin Amelia Pietrangelo verzichten. Die aktuell erfolgreichste Jenaer Torschützin im laufenden Bundesliga-Jahr wurde im vergangenen Spiel gegen den SC Sand bereits in der sechsten Spielminute verletzt ausgewechselt. Schon auf den ersten Blick ließ sich auf Schlimmeres schließen. Nun folgte die Diagnose: Amelia Pietrangelo zog sich einen Kreuzbandriss zu und muss monatelang pausieren.

„Amys Verletzung ist ein großer Schock für uns. Sie hat diese Saison bewiesen, dass sie Bundesligaqualität hat.“, so Jenas Cheftrainerin Katja Greulich. „Ihr Engagement und ihre unbändige Lernbereitschaft hat unser Team bereichert. Ich wünsche ihr ein schnelles Comeback!“