Gestärkt in die Rückrunde gehen

FF USV Jena lud zum Neujahrsempfang.

Gestärkt in die Rückrunde gehen

Am Montagabend lud der FF USV Jena zum Neujahrsempfang. Im Autohaus Fischer, welches als Co-Gastgeber fungierte, bot sich den Sponsoren und Unterstützern die Gelegenheit, mit den Spielerinnen, dem Trainer- und Betreuerstab, sowie einigen Verantwortlichen des Frauenfußball-Bundesligisten in Kontakt zu kommen. In gemütlicher Atmosphäre wurde so über die anstehenden Herausforderungen in einer Spannung versprechenden Rückrunde diskutiert.

Im offiziellen Teil der Veranstaltung stellten sich unter anderem Cheftrainerin Katja Greulich und Kapitänin Susann Utes einem Interview, in dem sie über den aktuellen Stand der Vorbereitung informierten. Begonnen mit einem Trainingslager im Thüringer Wald, bei welchem die Stärkung des Teamgedankens im Mittelpunkt stand, gestalte sich die derzeitige Phase sehr intensiv und konzentriert. Die Winterpause habe gutgetan, um nun gestärkt in die Rückrunde zu starten. Die Mannschaft gehe mit dem festen Willen einer deutlichen Leistungssteigerung in die zweite Halbserie. Der Klassenerhalt sei das oberste Ziel.

Der Neujahrsempfang des FF USV Jena lebte jedoch auch von seinem symbiotischen Charakter. In Gesprächen mit Spielerinnen und Offiziellen wurde sich ebenfalls über das Arbeitsfeld der anwesenden Sponsoren ausgetauscht. Das gastgebende Autohaus Fischer, welches den Universitätsstädterinnen bereits seit vielen Jahren als treuer Partner zur Seite steht, nutzte die Möglichkeit, um mit dem Škoda Kodiaq Sportline sein neustes Produkt vorzustellen. Nach dieser Präsentation stand darüber hinaus die feierliche Übergabe eines neuen Fahrzeuges für die Geschäftsstelle des FF USV durch Holger Fischer an.

 

Ehrungen für Jenas Nachwuchsnationalspielerinnen

Anschließend sollte dann aber wieder der Fußball im Mittelpunkt stehen. Der FF USV Jena, welcher aktuell zehn Auswahlspielerinnen in den Nachwuchskadern des DFB stellt, ehrte sieben seiner jungen Talente, die im Laufe des vergangenen Jahres Meilensteine in Form von Länderspielen erreicht hatten. Die Auszeichnung durch den Sportlichen Leiter Nachwuchs Steffen Beck und Jenas Oberbürgermeister Dr. Albrecht Schröter wurde stellvertretend von Johanna Biermann aus dem Kader der U17 entgegengenommen, da sich mit Luca Maria Graf, Maren Tellenbröker, Annalena Breitenbach, Anna Weiß, Sonja Merazguia und Nelly Juckel die sechs weiteren auszuzeichnenden Spielerinnen aktuell auf Kaderlehrgängen ihrer Nationalmannschaften befinden.

Der FF USV Jena bedankt sich ganz herzlich bei der Autohaus Fischer GmbH, H&K Einrichtungen, Roelofsevent, WOT-Catering sowie Martin Hertzsch, die alle Anwesenden einen angenehmen Abend verleben ließen.

 

Drei intensive Wochen bis zum ersten Punktspiel

Unterdes ist die Vorbereitung beim Allianz Frauen-Bundesligakader des FF USV Jena in vollem Gange. Vergangene Woche wurden die ersten beiden Testspiele absolviert. Beim 10:0 gegen eine McDonald’s-Auswahl sowie beim darauffolgenden Test gegen die Zweitligavertretung des 1.FFC Turbine Potsdam (6:0) bewies das Team, dass man die Freude am Toreschießen nicht verloren hat. Am Sonntag, dem 04.02. bestreitet der FF USV Jena einen weiteren Test gegen den 1.FC Union Berlin, bevor es eine Woche später wieder ernst wird, wenn am 11. Februar der MSV Duisburg zum ersten Punktspiel im neuen Jahr im Paradies gastiert.

 

 

Fotos: Jürgen Scheere (Scheere Photos) / FF USV Jena