Kellerduell vertagt

Allianz Frauen-Bundesliga: FF USV Jena – MSV Duisburg abgesagt

U21 beendet Hinrunde in Hohen Neuendorf

Kellerduell vertagt

 

Das Duell zwischen dem Tabellenelften FF USV Jena und dem Schlusslicht MSV Duisburg wird abgesagt. Diese Entscheidung fällte die Platzkommission am heutigen Freitagvormittag im Ernst-Abbe-Sportfeld. Nach Regen, Schnee, Frost und Tau ist der Rasenplatz vollkommen aufgeweicht, sodass eine Durchführung von zwei Fußballspielen im Jenaer Stadion an diesem Wochenende unmöglich ist (bereits am Samstag bestreitet der FC Carl Zeiss Jena ein Heimspiel). Für das Wochenende sind weitere Regen- und Schneefälle vorausgesagt.

Die Mannschaft von Cheftrainerin Katja Greulich verabschiedet sich somit vorzeitig in die Winterpause. Der bedeutungsvolle Gipfel im Abstiegskampf zwischen Jena und Duisburg wird in Kürze neu terminiert.

 

U21 beendet Hinrunde in Hohen Neuendorf

 Sofern es in Brandenburg nicht ebenfalls zur Spielabsage kommt, bestreitet die U21 des FF USV Jena am Sonntag ihr letztes Hinrundenspiel beim SV Blau-Weiß Hohen Neuendorf. Im Duell Zehnter gegen Achter der 2. Frauen Bundesliga dürfte die Zuschauer eine spannende Partie erwarten, wie auch ein Blick in die Historie beweist: Vierzehnmal trafen Jenas Zweitvertretung und Blau-Weiß Hohen Neuendorf aufeinander, siebenmal siegte der FF USV. Meist waren die Spiele eng und umkämpft. Gerade auswärts an der Niederheide wurde der Jenaer Mannschaft dabei alles abverlangt.

Dies dürfte auch im Spiel am Sonntag der Fall sein, geht es doch darum, Anschluss an den Relegationsplatz 7 zu wahren. Die U21 der Universitätsstädterinnen trennen gegenwärtig sechs Punkte vom SV Meppen.

Die Aufsteigerinnen unter der Federführung von Cheftrainer Christian Kucharz überzeugten in dieser Hinrunde durch Kampfgeist, Teamplay und Spielfreude. Gegen Hohen Neuendorf bekommt die Mannschaft nun die Chance, mit einem weiteren Erfolgserlebnis in die Winterpause zu gehen. Der Anpfiff an der Niederheide ertönt um 13 Uhr.