ISF Schul-WM 2017

ISF Schul-Weltmeisterschaft 2017 in Prag / Tschechien

 

Hintere Reihe (von links nach rechts): Tina Kremlitschka, Melanie Müller, Lara Schmidt, Johanna Biermann, Annalena Rieke, Luise Domnick, Sandra Müller, Maren-Marie Tellenbröker                                                       

    

Mittlere Reihe (von links nach rechts): Steffen Beck (Trainer), Dr. Michael Zahn (Trainer), Sarah Marie Richter, Milena Reinhardt, Any Adam, Luca Maria Graf, Johannes Röschke (Physiotherapeut), Felix Kettner (Schiedsrichter)

           

Vordere Reihe (von links nach rechts): Lilly Roselt, Jo Anne Klinger, Victoria Jähnert, Stina Johannes, Franziska Trenz, Franziska Mai, Anna-Lena Riedel, Annika Graser

 

Foto: Peter Poser      

 

 

Jena stellt die deutsche Nationalmannschaft

 

Es ist das Highlight des Jahres am Sportgymnasium „Johann Chr. Fr. GutsMuths“, der Eliteschule des Fußballs in Jena: Vom 21. bis 29. Mai 2017 treten die Fußballerinnen aus dem FF-USV-Nachwuchs bei der ISF Schul-Weltmeisterschaft in Prag an.

Im vergangenen September haben die Jenaerinnen als Thüringen-Meister beim Bundesfinale von „Jugend trainiert für Olympia“ erstmals die Goldmedaille ihrer Altersklasse geholt – und sich damit für das Abenteuer Schul-WM qualifiziert – als beste deutsche Schul-Juniorinnen-Mannschaft laufen sie in Prag im deutschen Nationaltrikot auf.

 

In den olympischen Disziplinen veranstaltet die ISF, der Internationale Schulsport-Verband als Partner des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) Kontinental- und Weltmeisterschaften für Sportschulen und -internate weltweit. Nach der Schul-Europameisterschaft im Fußball vergangenes Jahr, steht in diesem Mai die Weltmeisterschaft an.

 

„Seit den 1990ern entsendet Jena – sportartenübergreifend, also auch zum Beispiel die Leichtathleten und Basketballer eingeschlossen – nun zum fünften Mal eine Mannschaft zu einer Weltmeisterschaft. Im Fußball waren bisher einmal die Nachwuchs-Männer vor vier Jahren in Bordeaux dabei und haben den Vize-Titel geholt. Unsere Erfahrungen zeigen: So eine Schul-WM ist ein Riesen-Event, über das jeder noch Jahre später spricht.“

(Ralf Eismann, Internatsleiter Sportgymnasium „Johann Chr. Fr. GutsMuths“)

 

Neun aktuelle U-Nationalspielerinnen, zwei U17-Europameisterinnen

 

„Wir haben eine gute schlagkräftige Truppe: Eine gute Mischung mit einem erweiterten 20er-Kader, in dem allein neun aktuelle DFB-Juniorinnen-Spielerinnen sind.“

(Dr. Michael Zahn)

 

Spielberechtigt sind aktuelle Schülerinnen des Jenaer Sportgymnasiums aus den Jahrgängen 1999 bis 2001 – sie spielen alle im FF USV Jena: in der Allianz Frauen-Bundesliga-Elf, der U21-Regionalliga-Mannschaft sowie bei den U17-Bundesliga-Juniorinnen. Mit Stina Johannes und Maren-Marie Tellenbröker stehen zudem zwei Spielerinnen im Kader, die im Mai 2017 – ebenfalls in Tschechien – mit der deutschen U17-Elf Europameisterinnen wurden.

 

Verantwortlich an der Seitenlinie: Dr. Michael Zahn (Leiter Mädchenfußball am Sportgymnasium und Co-Trainer der FF USV U17) sowie Steffen Beck (Co-Trainer der Allianz Frauen-Bundesliga-Mannschaft des FF USV und Spezialsportlehrer am Sportgymnasium).

 

Die deutsche Delegation wird auf männlicher Seite vertreten durch die Nachwuchs-Fußballer des Bundessiegers Lausitzer Sportschule Cottbus.

 

Alles zur WM

 

Weitere tagesaktuelle Neuigkeiten vom Turnier, alle Ergebnisse und einen Video-Livestream der Top-Spiele finden Sie auf der offiziellen Homepage:

 

isf-football2017.org

 

Während der WM halten wir Sie beim FF USV Jena gemeinsam mit der ISF natürlich auch über die Sozialen Medien, z. B. auf Facebook (/ffusvjena und /ISFWSCfootball) auf dem Laufenden.

 

Die WM-Elf sagt danke!

 

Für ein erfolgreiches Abenteuer Schul-Weltmeisterschaft bedankt sich das Sportgymnasium „Johann Chr. Fr. GutsMuths“ in Kooperation mit dem FF USV Jena schon heute bei der großzügigen finanziellen und organisatorischen Unterstützung durch das Referat für Schulsport, Begabungsförderung und Schülerwettbewerbe des Thüringer Kultusministeriums für Bildung, Jugend und Sport, bei der Abteilung Schule des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für die umfangreiche Ausstattung der Spielerinnen und des Trainer- und Betreuerstabs sowie natürlich an alle langjährigen und vertrauensvollen Förderer unseres Jenaer Nachwuchs-Frauenfußballs.