You are here:: News Kurzmeldung Kantersieg im Freundschaftsspiel
 
 

Kantersieg im Freundschaftsspiel

ffusv_90x90Der FF USV Jena folgte der Einladung des ESV-Hönebach und schlug die Kreisauswahl Hersfeld/Rotenburg souverän mit 19:0.

 

 

Schon im Vorfeld der Begegnung war klar, dass die Kreisauswahl wohl kaum eine Chance gegen den Bundesligisten haben würde, dennoch nahmen es die Mädel von Daniel Kraus nicht auf die leichte Schulter und nutzten das Freundschaftsspiel als Vorbereitung auf die neue Saison. Insgesamt standen dem Trainerteam 16 Spielerinnen zur Verfügung. Positiv: Insgesamt acht Spielerinnen reihten sich in die Torschützenliste ein, darunter auch Neuzugang Safi Nyembo, die in der zweiten Halbzeit zum Einsatz kam.

Das Spiel gestaltete sich erwartet einseitig. Jena kontrollierte die Partie und lies lediglich einen gefährlichen Konter zu, den die herauseilende Katja Schroffenegger jedoch noch rechtzeitig ins Seitenaus klären konnte. Ansonsten war es für Jenas Torfrau ein ruhiger Nachmittag. Ihre Teamkolleginnen im Angriff hingegen hatten mehr Bewegung. Nach 45 Minuten stand es bereits 8:0 für die Jenaerinnen. In der zweiten Halbzeit konnten Brosius und Co. sogar noch etwas zulegen und erhöhten auf 19:0. Iva Landeka ließ ihre Klasse aufblitzen und zeigte mit einem Hackentrick und später mit einem satten Distanzschuss ins obere linke Eck zwei Traumtore. Auch Safi Nyembo, stellte mit vier Treffern ihren Torjäger-Instinkt unter Beweis. Ein Lob muss dennoch an die Gastgeberinnen ausgesprochen werden, die bis zum Schluss eine aufopferungsvolle Partie zeigten.

Bereits am Mittwoch, den 01. August, reist Jena zum nächsten Freundschaftsspiel ins thüringische Tabarz. Anstoß ist 18 Uhr.

 

Für Jena spielten:

Schroffenegger, Brosius, Löser, Radtke, Jakober, Seiler, Schiewe, Arnold, Utes, Beil, Kraus, Lagaris, Treml, Landeka, Schmutzler, Nyembo

Tore:

Landeka (3.,37.,75.)

Seiler (6.)

Utes (10.,39.,59.)

Eigentor ESV Hönebach (32.)

Arnold (45., 68.,71.)

Nyembo (63.,77.,85.,86.)

Kraus (80.)

Beil (82.)

Schmutzler (88.)