You are here:: News Pokalwettbewerb TFV- Landespokal: FF USV Jena III unterliegt dem Titelverteidiger im Finale
 
 

TFV- Landespokal: FF USV Jena III unterliegt dem Titelverteidiger im Finale

k-dritte-mannschaftsfotoDer 1.FFV Erfurt bewahrt kühlen Kopf und bezwingt Jenas Dritte im Elfmeterschießen mit 4:2. Bis zum Abpfiff gestaltete sich die Partie offen. Zum Schluss  aber besaß der Regionalligist das glücklichere Ende.

 

 

Von vornherein galt der FFV Erfurt als Favorit der Partie, und das nicht nur weil er  vor heimischem Publikum antrat, sondern auch weil sie gegen die eine Liga niedriger spielenden Jenaerinnen den Pokal verteidigen wollten. Dabei gestaltete sich das Spiel ziemlich offen, wenn auch Erfurt schon in der 6. Minute in Führung ging: Die Erfurterinnen störten früh und so konnte Josefine Reichmann mit einer Flanke die Jenaer Torfrau Anja Schüppel überwinden. Die in der Mitte frei stehende Michelle Schilling brauchte nur noch einzuköpfen. Jena erholte sich aber von den frühen Rückstand und konnte jenen durch einen Patzer der gegnerischen Torfrau wieder wettmachen: Fünf Minuten vor der Halbzeit spielte die weit aufgerückte Schlussfrau den Ball direkt vor die Füße von Carolin Große, die den Ball aus 22 Metern nur noch ins leere Tor lupfen musste.  Die nächsten 45 Minuten gestalteten ebenso zäh wie ersten. Beide Mannschaften hatten mehrere Möglichkeiten den entscheidenden Treffer zu erzielen. Ein Klassenunterschied war in dieser Phase kaum  zu erkennen. Die größte Chance auf der Jenaer Seite hatte abermals  Große, deren Schuss direkt an die Unterkante von Latte und Pfosten wieder zurück ins Feld sprang. Großes Glück in dieser Szene für Erfurterinnen, die aber ihre Chancen  ebenfalls nicht nutzen konnten. So hieß es für die Scheunert-Elf nach 90 Minuten: Verlängerung! Den Kräfteverschleiß sah man beiden Mannschaften an, die sich trotz hohen Engagements keine klaren Tormöglichkeiten mehr herausspielen konnten.

Im Elfmeterschießen besaß der  Titelverteidiger dann die besseren Nerven und gewann die Partie mit 4:2. Trotzdem gebührt dem FF USV Jena III großen Respekt. Sie haben lange mit dem Regionalligisten mitgehalten und einen couragierten und motivierten Fußball gezeigt.

 

Der FF USV Jena gratuliert der Mannschaft zu einem tollen zweiten Platz im TFV- Landespokal!

 

FF USV Jena III: Schüppel (TW), Schubert, Große (100. Schmidt), Kerz, Mlinarsky (60. Klaucke), Scherl, Janke (96. Jähler), Hofmann, Jahn, Riemann (C), Brandl

1.FFV Erfurt: Frank (TW), Gold, Günnel, Reichmann, Schilling (57. Marquardt), Pressler (88. Müller), Schneider (C ), Brosche, Uhl, Ziehbrenner (72. Zachow), Jaroch