You are here:: News Bundesliga Starker Sieg in Bad Neuenahr
 
 

Starker Sieg in Bad Neuenahr

Logo_FBLMit einem wichtigen Sieg gegen Bad Neuenahr hat sich Jena wieder etwas Luft zu den Abstiegsrängen verschafft. Die Elf von Daniel Kraus gewinnt in einer spannenden Partie verdient mit 1:0.

Die Niederlage vom Mittwoch ist verdaut! Das bewies der FF USV Jena am heutigen Spieltag gegen den SC 07 Bad Neuenahr eindrucksvoll. Das Auftreten der Mannschaft eine ganz andere als bei der letzten Begegnung. Jena besaß die klare Feldüberlegenheit und ließ Bad Neuenahr kaum ins Spiel kommen. Mit einem kompakten Stellungsspiel wurde den Gastgebern wenig Raum gelassen, und auch Nationalspielerin Celia Okoyino da Mbabi fand keine Mittel, die USV-Abwehr zu durchbrechen. Das Spiel fand hauptsächlich zwischen den Strafräumen statt und ließ an hochkarätigen Torchancen vermissen. Der Spannung tat es aber dennoch keinen Abbruch. In der 74' Minute dann die entscheidende Szene des Spiels: Carolin Schiewe trat aus etwa 30 Metern zum Freistoß an. Als der Ball schon geklärt schien, gelang Schiewe abermals an das Leder und versenkte den Ball aus 25 Metern ins obere linke Eck. Unhaltbar für Nationaltorhüterin Almuth Schult. Bis zum Schlusspfiff konnte Bad Neuenahr nichts mehr dagegen setzen und so gehen die drei Punkte an die klar bessere Mannschaft. Jena beendete damit die Erfolgsserie des SC 07 Bad Neuenahrs (sechs Spiele ohne Niederlage und ohne Gegentor) und lässt die Konkurrenz aufhorchen. Mit dieser Entschlossenheit und diesem Kampfgeist dürfte es für den nächsten Gegner aus München alles andere als gemütlich werden.


Aufstellung FF USV Jena: Rinkes (TW), Brosius, Roelvink, Schiewe, Löser, Landeka, Utes (90.+2 Stübing), J. Arnold, Beil (88. Heinze), Radtke (83. Kraus), Hearn

Aufstellung SC 07 Bad Neuenahr: Schult (TW), Kuznik, Störzel, L. Maier, Hoyle, Rech (76. Nati), Na. Rolser (83. Selensky), Doorsoun-Khajeh, Okoyino da Mbabi, Gregorius (79. C. Schröder), Ni. Rolser


Tor(e): Carolin Schiewe (74')
Gelbe Karten: Löser, Störzel
Schiedsrichter: Dr. Riem Hussein (Bad Harzburg)
Zuschauer: 350